Sommerthema - heiß

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Bitte anmelden!

    • Sommerthema - heiß

      Der Sommer ist da!
      Sonne, Hitze, gutes Wetter - am besten man verbringt die Zeit am Strand oder Schwimmbad, wenn man denn nicht arbeiten oder sonst einer Tätigkeit nachgehen muss.
      Entsprechend lautet unser Sommerthema "heiß" - heiße Zeit, heißes Wetter, erdrückende Hitze, heißes Strandleben... es gibt unzählige Möglichkeiten das Thema auszulegen.

      Egal ob am Strand im Urlaub, bei einer Reise, in der nächsten Diskothek was Partner angeht oder während bzw. nach der Arbeit - man muss weder einfallsreich noch talentiert sein um im Sommer Hitze zu fühlen - Ausreden bezüglich der Thematik wird man also nicht finden (ähm... @Schlumpi aus Norwegen eventuell ausgenommen :D ) - etwas anders und anspruchsvoller die Aufgabe das Thema "heiß" fotografisch darzustellen.
      Diese Aufgabe trauen wir engagierten Hobbyfotografen zu - dies soll nicht nur ein einfaches "Zeig-mir-dein-Bild"-Thema werden sondern gleichermaßen ein Diskussionsthema bzgl. der Thematik zur fotografischen Darstellung von "heiß".

      In diesem Sinne wünsche ich euch einen heißen Sommer - gutes Licht und eine fröhliche Stimmung, wenngleich das heiße wetter auch manchmal erdrückend sein kann.
      Also - wer hat das erste heiße Foto? m1205:
      LG Gundahar
      Man lernt nie aus. ;-)
      Fotograf aus Wien
    • Heiß und kalt, je nach Sicht der Dinge :) Beide mit Lensbaby Softfokus (ja, das muss unscharf sein :))

      Warum?
      Weil "heiß" eine Qualität ist, die man auch mit Luftflimmern, zugekniffenen Augen und jeder Menge Helligkeit verbindet, die dann (wegen der zugekniffenen Augen) auch Überstrahlungen verursacht. Eine weitere Qualität von heißen Sommertagen ist daher das meist völlige Fehlen von tiefem Schwarz. Das "Getränk" entstand auf der heimischen Terrasse als komponierter Shot, da wurden Tischchen und Schirm und Strohhalme und Glyzerinspray sehr sorgfältig arrangiert und gerückt, ehe das Bild gefunden war. Der Strand war ein "Urlaubsfund", wobei ich allerdings doch einige Zeit auf Lauer gelegen habe, ehe sich die beiden im Gespräch angesehen und somit erst das Bild ermöglicht haben.
      Dateien
      • SummersDay.jpg

        (253,83 kB, 27 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • AdriaStrand.jpg

        (453,55 kB, 23 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von f:11 ()

    • Falsche moment und Ort für den Apfelkuchen

      Nun wie jedes jahre Feier wir ein Nachbarnschaftsfest nun es war sehr heiß und wie immer ist wasser im spiele wir wollte der Neffe von ein Bekannt mal richtig nass machen aber dann lief die situation ganz anders und Der Apfelkuchen stand am falsche Ort und Momente aber dafür das knipsen war an das richtig momente (der mit dem Eimer Bin ich ) :D
      Dateien
      • abkühlung.jpg

        (1,5 MB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Ohne Fotografie ist der Moment für immer verloren, so als ob es ihn nie gegeben hätte.
    • Ah, das Lagerfeuer! Mit der Glut und den zarten Flammen und dem bläulichen Rauch um die Scheite im Zentrum ist das ein vertrauter Anblick in diesen Tagen. Allerdings frage ich mich, was mir der Hintergrund sagen soll?

      Das Jeans-Bein, vor dem die Flammen lodern, halte ich für einen guten Kontrast-Geber, aber alles links von der weißen Wand hilft der Idee nicht weiter. Rechts das selbe: wo die weiße Wand endet, ist die Geschichte schon erzählt. Durch einen klaren Beschnitt würde das Bild auf das Wesentliche kondensiert und die Details auf den Scheiten und in den Flammen und dem Rauch kämen besser zur Geltung.

      Tipp: damit Lagerfeuer noch schärfer aussehen, sollte man sie mit einem Blasebalg heftig anfachen. Ideal ist ein Helfer, damit man gleich abdrücken kann, wenn der Luftstrahl abreißt. Dadurch wird die Glut heller und wegstiebende Funken machen das Feuer "lebendiger".
    • Vom Effekt gefällt mir das Verschwommene (Vorsichtig subjektive Meinung ;) ) nicht so gut.
      Aber die Erklärung (Luftflimmern,...) dazu brachte mir die "Erleuchtung"
      Die Fotos sind dem Thema gut zuzuordnen. Nach längerem betrachten sagt mir das erste aufgrund von den Farben mehr zu als das zweite (hier stört mich das Motiv an sich irgentwie ...)

      An Kohle hab ich zuerst auch gedacht - LAgerfeuer und MArshmallows und Stockbrot sind der Inbegriff von Sommer und Kohle ist heiß ;)
      Anderes zum Hintergrund zB. hat f:11 shon angesprochen ;)
      Das Wasserwerfbild ist herrlich :D
      ____
      ____

      Sommer ist ...
      wenn man als vernünftiger Einheimischer erst abends an den Strand geht 8)

      Warmes Gelb/orange verkörpert für mich Wärme und das Licht des Sonnenuntergangs den Sommer.
      Das Dackelchen wird auch Abends erst wieder munter :D
      Dateien
      • IMG_3478.JPG

        (3,81 MB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_3559.JPG

        (1,5 MB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wieselblau ()

    • Hi Lichtblitz,
      Du kannst Deine Bilder auch direkt hier im Forum hochladen. Unter dem Textfeld mittig auf "Erweiterte Antwort", und dann unten Links "Dateianhänge" hochladen, und an belieber Stelle im Text plazieren.
      Wegen der Ladezeiten und vieler Teilnehmer mit Mobilgeräten ist außerhalb der Galerie eine Bildgröße um die 1200 Pixel breit für viele Betrachter angenehmer.

      Greetz^^
      Claus
      ein gutes Bild entsteht zunächst im Kopf, und nicht erst auf dem Sensor
      Moderative Beiträge in grüner Farbe, alles andere ist meine private Meinung.
      Meine Meinung ist auch nicht die einzig Wahre, nur eine Sammlung meiner Erfahrungen!

      deprofi.de/