a kind of /i don't know what it should be/ stuff

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Bitte anmelden!

    • a kind of /i don't know what it should be/ stuff

      Morgens um 6 .... ich wollte gern Fotos machen, aber es regnete draußen stark - und sah auch nicht so aus,
      als würde es aufhören wollen. Also Selbstversuch gestartet.

      Eigentlich wollte ich letztendlich auf Levitation zurückgreifen, aber das sagte mir ohne entsprechendes Umfeld gar nicht zu.
      Hm,.... Zeig ichs... zeig ichs nicht... ? Ich bin mal mutig und suche Feedback :)




      Sagt mal - kann man davon mehr als wenig halten?
    • Luca schrieb:

      . Man schaut erst auf die beine...... NUR :)
      Der erste eindruck war "sitzt du auf einem blumentopf" ? ja nach den beinen natuerlich :) Liegt aber vielleicht daran das ich grad meine blumen ( genau genommen eine blume) umpflanze in einen grøsseren topf. Ja und der hintergrund ... ok ist eben kein studio, aber ich stell mir das foto vor einem neutralen hintergrund vor, dann waere es richtig schoen. die pose gefaellt mir sehr gut , vielleicht links noch etwas beschneiden um aus der mitte zu kommen. Bin aber kein modell experte. alles in allem ist dir das gut gelungen !
      ...aber ich versichere Ihnen, das am Ende alles wird gut laufen..... ;)

      Lg Dirk
    • Den Blumentopf Effekt von @Schlumpi hatte ich auch, hab mir das dann so als Statue beantwortet... :)
      Die Pose finde ich richtig gut, die Füße sind wie @Luca ja schon geschrieben hat der Blickfang und leiten dann schön über.

      In einem Studio vor neutralem Hintergrund stelle ich mir das Bild eher langweilig vor, finde der Vorhang und die Bearbeitung passen hier richtig gut, kann mir die Vignette sogar noch stärker vorstellen.

      Alles in allem finde ich es jedenfalls als ein gelungenes Foto, weiter so mit "Selbstversuchen" t2025

      LG Gundahar
      Man lernt nie aus. ;-)
      Fotograf aus Wien
    • Schlumpi schrieb:

      Luca schrieb:

      . Man schaut erst auf die beine...... NUR :) Hm.... woran liegt das, ist das aus deiner Sicht negativ? Ziel müsste es sein, zum Gesicht überzuleiten?
      Der erste eindruck war "sitzt du auf einem blumentopf" ? ja nach den beinen natuerlich :) Liegt aber vielleicht daran das ich grad meine blumen ( genau genommen eine blume) umpflanze in einen grøsseren topf. Ja und der hintergrund ... ok ist eben kein studio, aber ich stell mir das foto vor einem neutralen hintergrund vor, dann waere es richtig schoen. die pose gefaellt mir sehr gut , vielleicht links noch etwas beschneiden um aus der mitte zu kommen. Bin aber kein modell experte. alles in allem ist dir das gut gelungen !
      :lachen2: Wo du es so schreibst.....
      Es war eine sehr wacklige Angelegenheit ... dreibein-Klavierhocker mit drehbarer, runder Sitzfläche und darauf eine Holzkiste - um optimale Fensterhöhe zu erreichen ...
      In diesem Fall find ich das mittige beinah passend. Aus meiner Sicht gibt es ja nicht wirklich eine (Blick)Richtung sodass nichts vorenthalten wird...
      Das mittige hat für mich etwas vom "in sich ruhen..." ?
      Ich glaube einen neutralen Hintergrund könnte ich mir auch vorstellen, dann aber weiß. Nur leider hab ich nicht die möglichkeit das auszuprobieren... aber irgendwie mag ich die Gardine auch wieder :D
      Danke auf jeden Fall für dein Feedback!


      Gundahar schrieb:

      Den Blumentopf Effekt von @Schlumpi hatte ich auch, hab mir das dann so als Statue beantwortet... :)
      Die Pose finde ich richtig gut, die Füße sind wie @Luca ja schon geschrieben hat der Blickfang und leiten dann schön über.

      In einem Studio vor neutralem Hintergrund stelle ich mir das Bild eher langweilig vor, finde der Vorhang und die Bearbeitung passen hier richtig gut, kann mir die Vignette sogar noch stärker vorstellen.

      Alles in allem finde ich es jedenfalls als ein gelungenes Foto, weiter so mit "Selbstversuchen" t2025
      Gern, ich glaub, ich hab "Blut geleckt" :D


      LG Gundahar
      Interessant. Ich häng mal noch einen zwei andere Bearbeitungsversuch an :
      Etwas unsauber, aber das war der erste auch schon .... erstmal ists eh nur eine Spielerei ;)

    • war positiv gemeint mit den beinen :)
      das letzte gefaellt mir gar nicht, zu unscharf alles irgendwie. das erste der zwei neuen (1.) gefaellt mir am besten. ist knackiger insgesamt. Wo ich echt unsicher bin ist mit dem gesicht. man sieht etwas , aber auch nicht wirklich viel. ich wuerde es mal mit gar nicht und ganz versuchen, kannst es ja mal im gesicht versuchen mit abdunkeln und aufhellen.
      ...aber ich versichere Ihnen, das am Ende alles wird gut laufen..... ;)

      Lg Dirk
    • Schlumpi schrieb:

      war positiv gemeint mit den beinen :) okay - .... danke :)

      das letzte gefaellt mir gar nicht, zu unscharf alles irgendwie. das erste der zwei neuen (1.) gefaellt mir am besten. ist knackiger insgesamt. Wo ich echt unsicher bin ist mit dem gesicht. man sieht etwas , aber auch nicht wirklich viel. ich wuerde es mal mit gar nicht und ganz versuchen, kannst es ja mal im gesicht versuchen mit abdunkeln und aufhellen. .... geht mir ganz genauso. Habs mit "ganz" also gut erkennbarem Gesicht schon ausprobiert - mag ich nicht so recht leiden.... auf "gar nicht" bin ich noch nicht gekommen. Werde ich mir mal ausprobieren - danke für den Gedankenanstoß
    • Also das insgesamt zweite Bild (dunklere Version der zwei zusätzlichen Bilder, also wie @Schlumpi) gefällt mir auch von allen Bearbeitungen am besten. Wirkt sehr schön mit der Vignette, die letzte Bearbeitung ist dann doch schon wieder zu dunkeln finde ich.

      Mit dem Gesicht ist das so eine Sache... ich tendiere eher zu etwas mehr sichtbar als so mittelmäßig abgedunkelt.

      LG Gundahar
      Man lernt nie aus. ;-)
      Fotograf aus Wien
    • Guuuten Morgen :)
      Danke für die zahlreichen Rückmeldungen!

      Neustart. Neuversuch. Mit Gesicht....
      Leider ists sehr krisselig. ich habs ooc schon sehr dunkel, weil ich den Silhouetteneffekt direkt aus der Kamera haben wollte :/

      Gerade bei solchen Bildern tu ich mich am Laptop sehr schwer, weil die Helligkeit extrem von der Winkelung mit der ich auf den Bildschirm schaue, abhängt ...

      ... wenn man eine Datei mit "final" betitelt und noch 10 Versionen folgen .... fotografenkennendas bildbearbeitungsphänomen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wieselblau ()

    • Das letzte gefällt mir wohl am Besten.
      Ich brauche ausreichend Kontrast und keine Nebelschleier (weder weiße noch dunkle).
      Und ein bisserl Hauch von Gesicht sollte schon zu erkennen sein.
      Cool wären ja weiß heraus-stahlende Augen,,,
      Creativity is allowing yourself to make mistakes. Art is knowing which ones to keep. - Scott Adams, cartoonist (1957- )