Wetterbestaendigkeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Bitte anmelden!

    • Wetterbestaendigkeit

      Die Sony und die Olympus waren jetzt ja 2 wochen im haerte test. Besser geschlagen hat sich da ganz klar die Olympus mit entsprechendem wasserdichtem objektiv. Die hatte ich im regen im dauereinsatz, die Sony durfte dann auch mit aber in einer plastiktuete eingewickelt. Ging auch aber sieht eben nicht so richtig toll aus :) Von den objektiven her hat Sony allerdings gewonnen. das 70-200 hat eine sonneblende die gigantisch wirkt , aber die sollte eher regenblende heissen. Genial wenn der regen seitlich kommt , kein spritzer auf dem objektiv. Olympus spendet dem 60mm ja gar keine sonnenblende (kostet extra ca. 45 euro!!!) allerdings passt die sonneblende vom 25er auf das 60 (geld gespart) aber das teil ist ein witz , schuetzt null komma null nichts bei seitlichem regen !! Das gleiche bei Sony und dem 28er sonneblende bzw in dem fall regenblende vøllig ungeeignet noch schlimmer das 20er . da sind ungefaehr gefuehlte 2 mm sonneblende angeflanscht !!!
      Fuer das naechste schitt wetter hab ich nun vor mir eigene "regenblenden" zu bauen . mindestens 25cm lang mit entsprechender verbreiterung des durchmessers fuer ww .

      Ja wollt ich nur mal so mitgeteilt haben fuer die besonders intressierten :)
      ...aber ich versichere Ihnen, das am Ende alles wird gut laufen..... ;)

      Lg Dirk
    • Kauf Dir die Gegenlichtblende von JJC vom freundlichen Asiaten aus der ebucht. Etwa 10..15 Euro.
      Ein geniales Ding, das sich stufenlos längs verschieben lässt(!) und gut 3 cm tief ist.
      Das Objektiv schaut dann auch gleich etwas hübscher aus.

      Das 12-50 mm braucht wegen Weitwinkel eine kurze Gegenlichtblende, die im Regen witzlos ist.
      Das 50-200 hat eine Regen-Wundertüte.
      Es kommt halt immer auf die kürzeste Brennweite an.

      Eine breite, tiefere Regenblende wirkt wohl kaum besser als eine normale; kann mich aber auch täuschen - falls zB der Wind innerhalb der Blende nicht mehr wirken kann.

      Lee Filterhalter sind für Normalbetrieb ziemlich klobig, könnten im Regen aber so wirken wie Du es wünscht.
      Es gibt inzwischen auch Nachbauten, die vielleicht nicht ganz so unverschämt teuer sind.
      Creativity is allowing yourself to make mistakes. Art is knowing which ones to keep. - Scott Adams, cartoonist (1957- )
    • Gut zu wissen!
      Ich hab mir auch mal Cokin zugelegt und habe damit bisher exakt 0 Fotos geschossen.
      Irgendwie ist mir das zu umständlich, ungenau und mühsam. Mitschleppen muss man das Zeug ja auch noch!

      Cool wäre eine Gegenlichblende, die automatisch mit dem Zoomring ein- und ausfährt.
      Angeblich gab es das einmal für ein bestimmtes Objektiv, es hat sich aber nicht durchgesetzt - wahrscheinlich zu teuer und klobig.
      Die Komplikation des kompletten Einfahrens beim Abschalten kommt dann noch dazu.

      Die Blende vom 75er F1.8 ist aus Metall, schön, robust und eignet sich zur Not auch zum Keks ausstechen.
      Beim Preis allerdings schnallst Du ab (ca 70 Euro) - und ist natürlich nicht beigepackt...
      Creativity is allowing yourself to make mistakes. Art is knowing which ones to keep. - Scott Adams, cartoonist (1957- )
    • Schlumpi schrieb:

      mindestens 25cm lang mit entsprechender verbreiterung des durchmessers fuer ww .
      Die hat dann aber am WW einen Durchmesser von knapp nem Meter! :D Und bringt Dir trotzdem nix, allenfalls als Regensammler. Entscheidend ist ja nicht alleine die Tiefe der Blende, sondern die Tiefe im Verhältnis zum Durchmesser. Jedenfalls dann, wenn der Regen nicht bei Windstille exakt senkrecht fällt. :/

      Schlumpi schrieb:

      ich kenn viele die fahren total auf den big stopper von lee ab. ich komm damit nicht zurecht.
      Ich hab das Cokin System, billich und gut, viele Teile günstig auf dem Gebrauchtmarkt zu bekommen. Verlaufsfilter lassen sich da schön in die passende Position schieben. Ist natürlich etwas sperrig beim Transport, v.A. wenn noch die dazugehörigen eckigen Streulichtblenden mit müssen. Nehm ich aber nur mit, wenn ich explizid was damit geplant habe. Wenn ich stärkere ND-Filter benötige, hab ich den Satz Haida (0,9-1,8- 3,0) in 77mm die nehmen in der Fototasche nicht viel Platz weg, und passen per Stepup Ring auch an die kleineren Obis. Sieht bissel witzig aus, wenn so ein 77er Filter am 24mm Pankace sitzt, funzt aber!

      Schlumpi schrieb:

      blød nur das ja alle objektive verschiedene Ø haben ....
      Filter passend zum größten Obi kaufen, und billige StepUp Ringe als Adapter! Entweder passende Größen wie z.B. 52mm auf 77mm, oder, wenns nicht grad fürs WW ist, gehen auch die Adapterringsätze mit allen gängigen Größen. Gibts beim Chinamann schon um die 10€.
      ein gutes Bild entsteht zunächst im Kopf, und nicht erst auf dem Sensor
      Moderative Beiträge in grüner Farbe, alles andere ist meine private Meinung.
      Meine Meinung ist auch nicht die einzig Wahre, nur eine Sammlung meiner Erfahrungen!

      deprofi.de/
    • Genau das ist es Claus !!!! step up ringe . ich wusste das ich was wusste aber es wieder vergessen hatte !!! also so fuer mich nicht mathematiker , ich hab einen nd filter 72Ø wenn ich den an 49Ø verwenden will muessen es step down ringe sein , richtig ?

      ich glaub ich habs kapiertt , nach lesen in dem link . up / down bleibt also das gleiche. Problem mal wieder .... dieses produkt wird nicht in ihr bestimmungsland geschickt :( Hab ich øfter auch mit amazon. da muss ich mir dann mal wieder nen wolf suchen bis ich einen chinesen oder nord koreaner gefunden habe der das zeugs auch nach Norwegen liefert :)

      der ali mann hat es :) bestellt!
      aliexpress.com/item/Set-20-pcs…Ou&scm=1007.12858.36039.0
      ...aber ich versichere Ihnen, das am Ende alles wird gut laufen..... ;)

      Lg Dirk

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dirk ()

    • Schlumpi schrieb:

      der ali mann hat es bestellt!
      Da ist jetzt aber ausgerechnet kein 49er dabei :(
      ein gutes Bild entsteht zunächst im Kopf, und nicht erst auf dem Sensor
      Moderative Beiträge in grüner Farbe, alles andere ist meine private Meinung.
      Meine Meinung ist auch nicht die einzig Wahre, nur eine Sammlung meiner Erfahrungen!

      deprofi.de/
    • Schlumpi schrieb:

      ich hab einen nd filter 72Ø wenn ich den an 49Ø verwenden will
      dachte, deswegen... :)
      ein gutes Bild entsteht zunächst im Kopf, und nicht erst auf dem Sensor
      Moderative Beiträge in grüner Farbe, alles andere ist meine private Meinung.
      Meine Meinung ist auch nicht die einzig Wahre, nur eine Sammlung meiner Erfahrungen!

      deprofi.de/